2016

19.12.2016 T1 Erneute PKW-Bergung auf der L2012

Um 17:19 Uhr wurde die FF Katzelsdorf erneut auf die L2012 Richtung Passauerhof zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Als wir an der Unfallstelle angekommen waren, konnte sich der Lenker bereits aus seinem PKW retten und wartete gemeinsam mit der Polizei am Straßenrand. Er verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle und landete nach einem Überschlag auf dem Dach liegend im angrenzenden Waldstück.
Da sich der Unfall genau in einer Kurve befand wurde die Einsatzstelle großzügig abgesichert. In weiterer Folge konnte der PKW mittels Seilwinde und einer Umlenkrolle zurück auf die Räder gestellt und auf die Fahrbahn gezogen werden. Da der PKW schwer beschädigt war wurde dieser mithilfe der Abschleppachse an einem gesicherten Ort abgestellt.
Bis 18:50 standen 18 Mitglieder mit dem TLF-A und dem LF-A mit Abschleppachse im Einsatz.

 

18.12.2016 T1 Fahrzeugbergung auf der L2012

Am Sonntagabend wurden wir von der Landeswarnzentrale um 18:35 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückte das TLF-A als erstes Fahrzeug aus.
Am Einsatzort fand der Einsatzleiter bei seiner Erkundung einen PKW im Wald vor. Der Fahrer aus dem Bezirk Tulln, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt.
Als die Unfallstelle abgesichert war konnten wir den PKW mithilfe der Seilwinde wieder zurück auf die Straße ziehen. Das beschädigte Fahrzeug wurde auf die Abschleppachse verladen und auf einem gesicherten Platz abgestellt. Während der Bergearbeiten wurde der Verkehr für kurze Zeit angehalten.
Die FF Katzelsdorf stand bis 19:50 Uhr mit 13 Mitgliedern, TLF-A und LF-A im Einsatz.

 

02.12.2016 T1 Sturmschaden in Katzelsdorf

Um 08:15 Uhr wurden die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf von Florian NÖ zu einem Sturmschaden am Hohen Weg alarmiert.
Am Einsatzort stellten wir fest, dass der starke Sturm das Abdeckblech des Daches am Giebel löste und dies abzustürtzen drohte. Zwei Ausschiebeleitern wurden in Stellung gebracht, um das Blech zurück zu biegen und provisorisch fest zu nageln. Da ein Aufstieg zu riskant gewesen wäre entschied der Einsatzleiter den Einsatz zu beenden da weiters keine Gefahr bestand. In Absprache mit der Mieterin wurde von ihr eine Fachfirma verständigt.
So konnten wir nach einer Stunde die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
FF Katzelsdorf mit 7 Mitgliedern, TLF-A und LF-A
FF Wilfersdorf mit 6 Mitgliedern, LF-B und KDO

 

01.12.2016 T1 PKW-Bergung Richtung Passauerhof

Kurz vor 06:00 Uhr Früh wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert. Kurz darauf rückte das erste Fahrzeug aus und erkundete die Einsatzstelle. Ein Lenker aus Wien verlor die Kontrolle über seinen PKW und rutschte damit aus der Kurve in den Wald. Die Unfallstelle wurde zuerst abgesichert und mit dem Lichtmast ausgeleuchtet. Danach konnte das Auto mittels einer Umlenkrolle und der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges wieder zurück auf die Straße gezogen werden. Der Lenker blieb unverletzt und konnte die Fahrt mit dem leicht beschädigten Fahrzeug fortsetzen. Um 07:15 Uhr rückten wir ins Zeughaus ein und waren wieder einsatzbereit.
Im Einsatz standen 9 Mann mit dem TLF-A und dem LF-A.

 

18.11.2016 T1 Fahrzeugbergung auf der L2012

Um 19:11 Uhr wurde die FF Katzelsdorf mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof Info: Pkw abgestürtzt” alarmiert. Da kurz zuvor die Unterabschnitts-Funkübung in Chorherrn begann und einige Kameraden mit dem KDO daran teilnahmen, rückten wir unverzüglich zum Einsatz aus. Ein Lenker aus dem Bezirk Wien Umgebung verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und blieb im angrenzenden Wald auf dem Dach liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und wurde bereits beim Eintreffen vom Rettungsdienst versorgt.
Nach dem Absichern der Unfallstelle konnte das Fahrzeug mittels Seilwinde wieder auf die Räder gestellt und über die steile Böschung zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Da der Pkw fahrunfähig war, wurde er auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt. Während der Bergearbeiten musste der Verkehr für kurze Zeit angehalten werden.
Im Einsatz standen bis 20:30 Uhr:
FF Katzelsdorf mit 8 Mitgliedern, TLFA und LFA mit Abschleppachse
Polizei
Rettungsdienst mit RTW und Notartzt

 

04.11.2016 T1 Wassergebrechen
Um 13:58 Uhr wurde die FF Katzelsdorf mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem T1 Wassergebrechen in der Wassergasse alarmiert!Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass ein Wasserschlauch im Keller platzte und das Untergeschoß ca. 20 cm unter Wasser stand. Sofort wurde der Hausschieber abgesperrt, sodass kein weiteres Wasser ausfließen konnte. Danach konnten wir mit 3 Unterwasserpumpen beginnen das Wasser aus dem Keller zu fördern. Da der Fehlerstromschutzschalter im Gebäude gefallen war, mussten wir mit unserem Notstromgenerator den Strom für diese Arbeiten erzeugen. Die letzten Reste saugte der Nasssauger aus dem Haus.
Um 16:45 konnten wir wieder in das Zeughaus einrücken!
Die FF Katzelsdorf stand mit TLF-A , KDO-A und 7 Mann im Einsatz.

 

15. Oktober T1 Sturmschaden L2012
Um 5:35 Uhr wurden wir wieder zu einem Sturmschadeneinsatz auf der L2012 Richtung Passauerhof von Florian NÖ verständigt.
Durch den anhaltenden Sturm musste wieder ein Baum von der Straße entfernt werden. Die FF Katzelsdorf war mit dem TLF und 10 Mann bis 6:15 Uhr im Einsatz.

 

14. Oktober T1 Sturmschaden L2012
Um 10:11Uhr wurden wir zu einem Sturmschadeneinsatz auf der L2012 Richtung Passauerhof verständigt.

Dieser Einsatz wurde erstmals nach dem neuen Alarmplan gemeinsam mit der FF Wilfersdorf durchgeführt.
Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde der Baum von der Straße entfernt und die Straße gereinigt.

Die FF Katzelsorf war mit TLFA und 2 Mann und die FF Wilfersdorf mit dem Kdo und LFB mit 6 Mann im Einsatz. Um 11:00 Uhr war der Einsatz beendet.

 

18. September T1 Einsatz Tierrettung
Um 12:54 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Tierrettung mit dem Einsatztext: Pferd bei Brücke eingebrochen alarmiert. Das Pferd konnte durch abtragen der Brücke unverletzt gerettet werden.
Die FF Katzelsdorf war mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann eine Stunde im Einsatz.

 

25. Juni 2016 T1 Einsatz

Um 14:46 Uhr auf der L2012 Richtung Passauerhof. 2 Motorräder stießen in einer Kurve aus unbekannter Ursache frontal auf einander. Ein Lenker wurde verletzt von der Rettung abtransportiert. Die FF Katzelsdorf war mit 9 Mann und TLF, LFA und Anhänger im Einsatz um die beiden Motoräder zu bergen und die Straße zu reinigen. Bilder folgen.

Sonstige Einsatzkräfte: 2x Polizei, 1x NEW und 1 RTF

15.5.2016 T1 Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof

Um 04:28 wurde die FF Katzelsdorf  von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “ Fl.NÖ: Fahrzeugbergung auf der L2012 vor altem Mistplatz” alarmiert.
Wenige Minuten später rückte die FF Katzelsdorf aus.
Ein Lenker verlor die Kontrolle über seinen PKW und kam von der Strasse ab.
Glück im Unglück denn verletzt wurde niemand bei dem Unfall.
Das Fahrzeug wurde Mittels Seilwind aus dem Graben gezogen und anschließend auf einem sicheren Platz abgestellt.
Im Einsatz standen die FF Katzelsdorf mit TLF 4000, LF, Abschleppachse und 10 Mann.
Einsatzende war dann um 6 Uhr.

26.4.2016 T1 Motorradbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof

Um 13:52 wurde die FF Katzelsdorf  von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “ Fl.NÖ: Motorradbergung auf der L2012″ alarmiert.
Wenige Minuten später rückte die FF Katzelsdorf aus.
Ein Lenker verlor die Kontrolle über seine Maschine und prallte Frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde über das Gebüsch geschleudert und blieb verletzt in der Wiese liegen.
Ein zufällig vorbeikommender Krankentransport der Johanniter leistete Erste Hilfe. Notarzt und Rettung führten die weitere Versorgung durch.
Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurder der Mann ins Krankhaus eingeliefert.
Unsere Aufgabe war es das Motorrad zu bergen und gesicher abzustellen.
Während der Arbeiten wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle durch die Polizei vorbei geleitet.
Im Einsatz standen die FF Katzelsdorf mit TLF 4000, LF, Anhänger und 7 Mann.
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann.
Rettung, Notarzt, Johanniter mit 3 Fahrzeugen und 7 Mann.
Die Einsatzbereitschaft konnte nach ca. einer Stunden wieder hergestellt werden.

15.3.2016 T1 Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof

Durch den Wintereinbruch in den Morgenstunden des 15.März kam es im Einsatzgebiet der FF Katzelsdorf zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 4 beteiligten Autos.
Um 07:38 wurde die FF Katzelsdorf  von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “ Fl.NÖ: Fahrzeugbergung auf der L2012″ alarmiert.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Strasse Richtung Passauerhof. Und im kurzen Stau gab es gleich anschließend einen Auffahrunfall zwischen zwei Pkw`s noch dazu.
Zum Glück gab es bei beiden Unfällen keinen Personenschaden. Die zwei Autos vom Zusammenprall wurden mit der Abschleppachse geborgen und gesichert abgestellt.
Die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge konnten ihr Fahrt selbstständig fortsetzen.
Im Einsatz stand die FF Katzelsdorf mit TLF 4000,LF-A mit Abschleppachse und 7 Mann.
Nach fast zwei Stunden Arbeit konnte die Einsatzmannschaft wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

9.3.2016 T2 Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf der L2012

Kurz vor Mittag wurden die Feuerwehren Katzelsdorf(örtl. zuständig), Tulbing und Wilfersdorf mittels Sirene, Pager und Blaulicht- SMS zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person in die erste Kehre Richtung Passauerhof alarmiert.
Bei der Anfahrt wurde den Feuerwehren von der Landeswarnzentrale mitgeteilt, dass sich noch zwei Personen im Auto befinden. Am Einsatzort wurde die Unfallstelle zuerst abgesichert und gleichzeit der Brandschutz aufgebaut. Das Unfallfahrzeug wurde gesichert und die Schiebeleiter in Position gebracht, um ein erleichtertes Ab- aufsteigen auf der steilen Böschung zu erzielen. Das Auto stürzte eine etwa 10m hohe Böschung hinunter in den Wald.
Während der Notarzt die zwei verunfallten Personen stabilisierte, war es die Aufgabe den Rettungsweg von Geäst frei zu räumen und weiters die Korbschleiftragen für die Rettung bereit zu stellen. Unabhängig wurden die zwei Patienten in die Trage gehievt, auf der Vakuummatratze abgelegt und für den aufwändigen Transport über die steile Böschung vorbereitet. Mit vereinter Manneskraft gelang eine wirklich sehr schonende Rettung über die Leiter bzw. Böschung. Nach der Menschenrettung wurde noch das Unfallfahrzeug geborgen und gesichert abgestellt.
Ausdrücken wollen wir die wirklich perfekte Zusammenarbeit unter den Gemeindefeuerwehren und natürlich dem Roten Kreuz.
Dauer des Einsatzes etwa 1,5 Stunden.
Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Katzelsdorf, Tulbing und Wilfersdorf mit 7 Fahrzeugen und 28 Mann.
Rettung mit einem NEF, 2 RTW und 6 Mann.
Polizei mit einem Auto und 2 Mann

 

13.1.2016 T1 – Sturmschaden Richtung Passauerhof am 13.1.2016

Um 20:39 wurde die FF Katzelsdorf  von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “ Fl.NÖ: Sturmschaden L2012. Baum auf Strasse” alarmiert.
Durch den anhaltenden Sturm wurde ein Baum geknickt. Einsatzstelle absichern und der  Baum wurde mit der Kettensäge zerkleinert und am Strassenrand abgelegt.
Anschließend wurde noch die Strasse sauber gemacht.
Im Einsatz stand die FF Katzelsdorf mit TLF und 6 Mann.
In Bereitschaft befanden sich noch weitere 6 Mann im FF Haus
Einsatzende war nach 30. Minuten.