2017

06.09.2017 Motorradbergung auf der L2012

Um 12:23 Uhr wurden die FF Katzelsdorf und FF Wilfersdorf laut Tagesalarmplan zu einer Motorradbergung Richtung Passauerhof alarmiert. Der Motorradlenker verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte damit eine Böschung hinunter. Die Aufgaben der beiden Wehren waren die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr zu regeln und das Motorrad mit Hilfe zweier Arbeitsleinen aus dem Graben zu ziehen. Der Lenker konnte unverletzt seine Fahrt fortsetzen. Die Feuerwehren rückten um 13:10 Uhr wieder in die Zeughäuser ein.

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLFA, KDO + Anhänger und 9 Mitgliedern
FF Wilfersdorf mit LF-B und 4 Mitgliedern

 

27.08.2017 Fahrzeugbergung L2012

Am Sonntag um 16:18 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Fahrzeugbergung Richtung Passauerhof gerufen! Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten, zwei Lenker aus Wien, mit ihren Fahrzeugen in einer engen Kurve.
Als wir am Einsatzort eintrafen, wurde bereits ein Kind vom First Responder erstversorgt, welches in weiterer Folge mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Mannschaft unseres Tanklöschfahrzeugs sicherte die Einsatzstelle ab, übernahm die Verkehrsregelung und sicherte ebenfalls den Mercedes um ein weiteres Abrutschen zu verhindern. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, konnte das erste Fahrzeug mit der Abschleppachse von der Straße entfernt werden. Der Mercedes wurde mittels der Seilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen, ehe dieser ebenfalls auf die Abschleppachse verladen werden konnte. Die beiden Fahrzeuge wurden gesichert abgestellt und die Straße gereinigt. Nach ca. 2 Stunden konnte die FF Katzelsdorf wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LFA mit Abschleppachse und 12 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit RTW und einem First Responder
Polizei Königstetten

 

 

30.06.2017 Motorradbergung auf der L2012

Um 15:05 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Wilfersdorf zu einer Motorradbergung in Richtung Passauerhof alarmiert.
Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein Lenker aus Wien die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam damit von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Wald zum Stillstand. Unsere Aufgaben lagen darin die Einsatzstelle abzusichern, den Verkehr zu regeln und das Motorrad mit der Seilwinde über die steile Böschung zurück auf die Straße zu ziehen. Anschließend wurde das Fahrzeug auf den Anhänger verladen und sicher abgestellt. Als die Fahrbahn wieder gereinigt war konnten wir nach ca. einer Stunde ins Zeughaus einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A , LFA, Anhänger und 17 Mitgliedern
FF Wilfersdorf mit LFB-A, KDO und 6 Mitgliedern
Polizei

 

 

 

08.06.2017 Fahrzeugbergung Richtung Passauerhof

Die FF Katzelsdorf wurde um 17:02 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof, mit der Info Motorrad gegen Pkw, alarmiert.
Kurz darauf rückte unser erstes Fahrzeug aus. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte ein Motorrad, in einer Rechtskurve, mit einem Pkw.
Als wir am Einsatzort eintrafen, war bereits ein Notarzt vor Ort und versorgte den Motorradfahrer. Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Verkehr angehalten, ein Brandschutz mittels Handfeuerlöscher hergestellt und ausgetretene Betriebsmittel gebunden. Zeitgleich wurde der Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten von uns unterstützt. Die beiden Insassen des Autos blieben bei dem Zusammenstoß zum Glück unverletzt. Der Motorradfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Nachdem die Polizei den Unfall dokumentierte, konnte das Motorrad auf einen Anhänger verladen werden. Der Pkw wurde mit der Seilwinde zurück auf die Straße gezogen und mittels Abschleppachse entfernt. Im Anschluss reinigten wir noch die Fahrbahn. Die beiden Fahrzeuge wurden sicher abgestellt, bevor wir nach ca. 1,5 Stunden in das Feuerwehrhaus einrücken konnten.
Im Einsatz standen:
Die FF Katzelsdorf: TLF-A, LF-A mit Apschleppachse, KDO mit Anhänger und 11 Mann
Rotes Kreuz mit RTW und NEF
Polizei mit 2 Fahrzeugen

 

 

23.05.2017 Motorradbergung nach Verkehrsunfall

Die FF Katzelsdorf wurde gemeinsam mit der FF Wilfersdorf um 16:02 Uhr zu einer Motorradbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof, mit der Info Rettungsdienst und Polizei vor Ort, alarmiert.
Ein Motorradfahrer verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte damit in einen entgegenkommenden Klein Lkw. Der Fahrer des Motorrades wurde von der Rettung in das Krankenhaus nach Tulln gebracht.
Unsere Aufgabe war es das Motorrad zu bergen, dieses sicher abzustellen und die ausgetretenen Betriebsmittel zu binden. Da der Klein Lkw am Fahrwerk schwer beschädigt war, wurde dieser in Absprache mit der Polizei, zu einer nahegelegenen Bushaltestelle geschoben. Somit waren die Verkehrswege wieder frei befahrbar und wir konnten um 17:00 Uhr unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A, KDO, Anhänger und 7 Mitgliedern
FF Wilfersdorf mit KDO und 3 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit Rettungstransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann

 

 

19.05.2017 Sturmschaden in Wilfersdorf

Am Freitag wurden die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf um 10:20 Uhr zu einem Sturmschaden in die Ollernstraße alarmiert. Zwei Stämme einer großen Weide am Bachrand brachen durch den Sturm aus und blieben in den Sträuchern hängen. Da die Äste auf dem Dach des angrenzenden Wohnhauses auflagen, wurden diese vorsichtig mit einer Stangensäge abgesägt. Danach konnten die beiden Stämme mithilfe der Seilwinde der Pumpe Wilfersdorf durch den Bach zu einer Brücke gezogen werden. Diese werden seitens der Gemeinde entsorgt. Abschließend wurden kleinere Äste aus dem Bach entfernt.

Im Einsatz standen bis 12:00 Uhr die
FF Wilfersdorf mit 3 Mann, LF-B und KDO.
FF Katzelsdorf mit 8 Mann und TLF-A

 

 

17.05.2017 Fahrzeugbergung

Um 18:15 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Fahrzeugbergung in der Nähe des Pumpenhaues alarmiert. Ein Lenker aus dem Bezirk Tulln verfehlte, beim umdrehen mit seinem Pkw, den Weg und blieb am Rand eines Auffangbeckens hängen. Mit der Seilwinde konnte das Auto rasch und schonend zurück auf den Feldweg gezogen werden. Der Besitzer konnte die Fahrt mit seinem unbeschädigten Pkw fortsetzen.
Die FF Katzelsdorf stand mit dem TLF-A und 7 Mitgliedern im Einsatz.

 

 

13.04.2017 Unwettereinsatz in Wilfersdorf

Am Samstag wurden wir um 09:30 Uhr zur Unterstützung der FF Wilfersdorf gerufen.

Durch den starken Niederschlag am Morgen, wurde Erde von den Äckern durch zwei Hauseinfahrten in die Ziegelofengasse und Pappelgasse geschwemmt. Zum Glück waren nur einige Einfahrten und die beiden Straßen mit ca. 5 bis 10 cm Schlamm bedeckt. Seitens der FF Wilfersdorf, welche schon seit 08:00 Uhr im Einsatz stand, wurde der Schlamm mit Hilfe zweier Landwirte auf einen Anhänger verladen und entfernt. Weiters wurde bereits begonnen die Straße zu waschen. Als wir am Einsatzort eintrafen entfernten wir, nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter, den groben Dreck in der Pappelgasse. Anschließend wurde die Straße mit einem Hochdruck- und einem C- Rohr gewaschen. Bevor wir uns wieder Einsatzbereit melden konnten, musste die Gerätschaft gereinigt werden.
Die FF Katzelsdorf stand mit 7 Mann und dem TLF-A für 2 Stunden im Einsatz!

 

 

01.05.2017 Technische Hilfeleistung

Um 17:03 Uhr wurden wir von Florian Nö zu einer Technischen Hilfeleistung mit der Info Abgerissenes Telefonkabel in der Passauerstraße alarmiert.
Durch den Sturm löste sich vermutlich die Verankerung des Telefonkabels. Das Kabel blieb in einer gefährlichen Höhe von ca. 1,5m quer über die Straße hängen. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges brachte eine Leiter am Masten in Stellung und befestigte die Leitung provisorisch. Somit bestand keine weitere Gefahr mehr und wir konnten wieder ins FF Haus einrücken.
Die FF Katzelsdorf stand für 30 Minuten mit 11 Mitgliedern und dem TLF-A im Einsatz.

 

 

23.04.2017 Sturmschaden auf der L118

Am Sonntag um 13:38 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale mittels Personenrufempfänger und Blaulicht SMS mit dem Alarmtext „T1 Sturmschaden auf der L118 Richtung Chorherrn, Info: Baum auf Straße“ alarmiert. Ein Kronenteil eines Nussbaumes brach ab und landete auf der Fahrbahn. Unsere Aufgabe war es die Einsatzstelle abzusichern, bevor die Äste mit einer Motorsäge zerkleinert und am Straßenrand abgelegt werden konnten. Die Fahrbahn wurde abschließend noch gereinigt. Somit war für uns der Einsatz nach ca. 30 Minuten beendet.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 8 Mann
Polizei Königstetten

 

 

24.03.2017 T1 Fahrzeugbergung L2012

Am Freitag wurden wir gemeinsam mit der FF Wilfersdorf laut Tagesalarmplan um 09:08 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung rückte unser erstes Fahrzeug zur Unfallstelle Richtung Passauerhof aus. Ein Lenker aus dem Bezirk Tulln fuhr aus ungeklärter Ursache mit seinem Pkw gegen die Böschung und blieb danach auf dem Dach liegen. Nach dem Eintreffen wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Verkehr auf einer Fahrspur vorbei geleitet. Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde zurück auf die Räder gestellt, bevor es auf die Abschleppachse verladen wurde. Die Straße wurde noch gereinigt und der beschädigte Pkw auf einem nahegelegenen Parkplatz sicher abgestellt. Somit war dieser Einsatz für uns um 10:15 Uhr beendet.
Eingesetzte Kräfte:
FF Katzelsdorf mit 7 Mitgliedern, TLF-A, LF-A und Abschleppachse.
FF Wilfersdorf mit 5 Mitgliedern und LFA-B.
Polizei Königstetten