2019

13.11.2019 T2 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Am Mittwoch wurden die Feuerwehren Katzelsdorf, Wilfersdorf und Tulbing um 08:11Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person zwischen Katzelsdorf und Passauerhof alarmiert.
Eine Lenkerin verlor kurz vor dem Hirschengarten die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schlitterte in den Straßengraben und prallte mit dem Heck gegen mehrere Baumstümpfe. Als die Besatzung des Tank Katzelsdorf eintraf war zum Glück keine Person eingeklemmt. Die bereits anwesende Notärztin wurde von den Kameraden bei der Erstversorgung der verletzten Lenkerin unterstützt.
Doch dann kam ein Funkspruch der FF Tulbing, dass sich ein weiter Verkehrsunfall kurz vor dem Passauerhof ereignete und eine Lenkerin noch im Fahrzeug ist. Unverzüglich rückte die FF Wilfersdorf sowie die Pumpe Katzelsdorf vom Hirschengarten ab um die FF Tulbing zu unterstützen.
An der Zweiten Unfallstelle konnten die Feuerwehren einen Zugang zur Verletzten schaffen und in weiterer Folge die Person mit dem Roten Kreuz aus dem PKW retten. Die zwei Verletzten Lenkerinnen wurden vom Roten Kreuz in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Beide Fahrzeuge wurden von den Feuerwehren geborgen und gesichert abgestellt.
Nachdem die Fahrbahn an beiden Unfallstellen gereinigt wurde konnten alle drei Feuerwehren um 09:30 Uhr in ihre Zeughäuser einrücken.



07.10.2019 Fahrzeugbergung
Am Montag um 20:10 Uhr wurde die FF Katzelsdorf von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert.
Ein Lenker kam mit seinem Pkw aufgrund eines technischen Defekts zu liegen. Weil das fahrunfähige Auto kurz nach einer Kurve stand wurde die Feuerwehr von der Polizei mit der Entfernung des KFZ beauftragt.
Der Pkw konnte rasch auf die Abschleppachse verladen werden und wurde anschließend sicher abgestellt.
Im Einsatz standen
FF Katzelsdorf mit TLF-A, KDO, LFA mit Abschleppachse und 14 Mitgliedern
Polizei Königstetten



04.10.2019 B2-Fahrzeugbrand
Am Freitagnachmittag wurden die vier Gemeindefeuerwehren und die FF Mauerbach mittels Sirenenalarm zu einem Traktorbrand am Tulbingerkogel alarmiert. Kurz darauf rückte unser TLF-A vollbesetzt zur Einsatzadresse aus.
Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt zu Rauentwicklung bei dem Traktor führte. Die ersteintreffende FF Mauerbach kontrollierte bereits den Motorraum mit einer Wärmebildkamera.
Da keine weiteren Einsatzmannschaften erforderlich waren, konnte die FF Katzelsdorf kurze Zeit später wieder einrücken.
Im Einsatz standen
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A und 14 Mann
FF Wilfersdorf
FF Tulbing
FF Chorherrn
FF Mauerbach



21.09.2019 Wassergebrechen
Daher die FF Mauerbach am Samstagnachmittag bei einem Großbrand im Einsatz stand, wurde die FF Katzelsdorf um 17:15 Uhr zu einem Wassergebrechen nach Mauerbach alarmiert.
Kurz darauf rückte das Tanklöschfahrzeug in die Nachbargemeinde aus.
An der Einsatzstelle angekommen wurde ein Kellerraum der 15cm unter Wasser stand vorgefunden. Mittels Unterwasserpumpe konnte der Raum rasch trocken gelegt werden.
Nach 1,5 Stunden konnten die 7 Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken.



02.09.2019 Fahrzeugbergung L2012
Aufgrund eines laufenden Einsatzes der FF Tulbing mussten wir am Montagnachmittag zu einer Fahrzeugbergung Richtung Hirschengarten ausrücken.
Am Einsatzort bot sich den Feuerwehkameraden folgendes Bild – die Lenkerin eines PKWs verlor aufgrund der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Mittels Seilwinde konnte das beschädigte KFZ zurück auf die Fahrbahn gezogen werden.
Mit der Abschleppachse wurde anschließend das Fahrzeug sicher abgestellt.

Im Einsatz standen 16 Feuerwehrkameraden mit TLFA, LFA und KDO sowie ein Fahrzeug der Polizei.



01.08.2019 Fahrzeugbergung
Um 00:38 Uhr wurde die FF Katzelsdorf von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung auf der Schulstraße alarmiert.
Eine Lenkerin kollidierte mit ihrem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache mit einem geparkten Auto. Dabei überschlug sich der Dacia und kam beifahrerseitig auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand.
Als das Tanklöschfahrzeug am Unfallort eintraf, ist die Lenkerin bereits von Ersthelfern aus dem Auto befreit worden und wurde vom Rettungsdienst versorgt.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, konnten die Kameraden das Fahrzeug mit Hilfe der Seilwinde ein Stück von der Mauer weg ziehen und in weiterer Folge wieder auf die Räder stellen. Der SUV wurde auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt.
Nachdem die Fahrbahn gereinigt war, konnten die Mitglieder der FF Katzelsdorf um 02:00 Uhr ihre Nachtruhe fortsetzen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A mit Abschleppachse und 7 Mann
Rotes Kreuz Tulln mit einem RTW
Polizei Königsstetten



14.07.2019 Motorradbergung
Die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf wurde am Sonntagnachmittag zu einer Motorradbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof gerufen.
An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Motorradlenker in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verlor und in den angrenzenden Wald schlitterte. Ein dahinter fahrender Motorradlenker kam dadurch ebenfalls zu Sturz und rutschte mit seinem Bike über eine angrenzende Böschung.
Nachdem die Unfallstelle abgesichert wurde, konnten beide Motorräder mittels Seilwinde zurück auf die Straße gezogen werden. Die unverletzten Lenker konnten ihre Fahrt fortsetzen.
Die FF Katzelsdorf stand mit TLF-A, LF-A und 8 Mann ca. 45 Minuten im Einsatz.



07.07.2019 Sturmschaden
Während unserem Gartenfest musste die Einsatzmannschaft am Sonntagnachmittag zu einem Sturmschaden auf der L2012 ausrücken.
Nachdem der Einsatzort abgesichert war wurde der Baum, der auf die Fahrbahn gestürzt war, mit einer Motorkettensäge zerkleinert und am Straßenrand abgelegt.
Nach 30 Minuten konnten die 4 Mann der FF Katzelsdorf ihre Dienste am Gartenfest fortsetzen.



29.06.2019 Motorradbergung L2012
Am Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf um 19:02 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Motorradbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert.
Ein Motorradfahrer verlor in einer Kurve aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Als das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, wurde diese abgesichert und gleichzeitig der bereits anwesende Rettungsdienst unterstützt. Nach enger Absprache mit dem Roten Kreuz wurde nach einem Landeplatz für den Notarzthubschrauber gesucht, welcher durch die Besatzung des Löschfahrzeuges eingewiesen werden musste. Nachdem der Lenker mit Verletzungen  unbestimmten Grades in ein Krankenhaus geflogen wurde und die Unfallaufnahme abgeschlossen war, konnte das Motorrad mittels Seilwinde aus dem Wald gezogen werden. Anschließend wurde es auf den Anhänger verladen und gesichert abgestellt.
Um 20:30 Uhr konnte die FF Katzelsdorf wieder Einsatzbereit gemeldet werden.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A mit Anhänger und 10 Mann
Rotes Kreuz Tulln mit RTW und NEF
Notarzthubschrauber Christophorus2
Polizei



22.06.2019 Fahrzeugbergung
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf um 00:52 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung in der Grube Wilfersdorf alarmiert.
Da die Kameraden aus Wilfersdorf bei einer Brandsicherheitswache im Einsatz standen, übernahm die FF Katzelsdorf deren Einsatzbereitschaft.
Ein Pkw kollidierte aus ungeklärter Ursache mit einem Stromverteilerkasten und kam auf der Böschung gegenüber zum Stillstand. Nachdem die Einsatzstelle und der Verteilerkasten abgesichert waren, wurde der nicht mehr fahrbereite Pkw mit dem TLF zu einem nahegelegenen Parkplatz abgeschleppt. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.
Nach ca. einer Stunde konnten die Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 9 Mitgliedern
Polizei Königstetten



21.06.2019 Brandsicherheitswache
Am Freitag fand das Sonnenwendfeuer in Wilfersdorf statt. Dabei sorgten drei Kameraden der FF Katzelsdorf für die Brandsicherheitswache. Bevor das Feuer entfacht wurde, musste die trockene Wiese befeuchtet werden. Im Laufe des Abends mussten immer wieder kleine Wiesenbrände abgelöscht werden. Drei Mann standen mit dem TLF-A von 20:00 Uhr bis 00:15 Uhr im Einsatz.



02.06.2019 B2-Containerbrand
Am Sonntag den 02.06.2019 wurde die Feuerwehr Tulbing um 14:11 Uhr zu einem B1- Müllbehälterbrand in den Gewerbepark Tulbing alarmiert.
Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das mehrere Container in Vollbrand standen. Somit wurde durch die Feuerwehr Tulbing eine Alarmstufenerhöhung auf B2 durchgeführt.
Darauf rückten um 14:31 Uhr die Feuerwehren Chorherrn, Katzelsdorf und Wilfersdorf zum Brand aus.
Seitens der Feuerwehr Tulbing wurden zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen, sowie die Wasserversorgung zu Tank Tulbing sichergestellt. Mit zwei Trupps wurde die Brandbekämpfung durchgeführt und vier Gasflaschen im Brandobjekt gekühlt. Währenddessen schützte die Feuerwehr Katzelsdorf mittels Hydroschild ein benachbartes Objekt. Die Wasserversorgung zu Tank Katzelsdorf übernahm die Feuerwehr Chorherrn. Die Atemschutztrupps der Feuerwehr Tulbing wurden von Atemschutzgeräteträgern aus Katzelsdorf und Wilfersdorf abgelöst, die nach Kontrolle mittels Wärmebildkamera die Gasfaschen ins Freie brachten und weitere Nachlöscharbeiten durchführten.
Nach dem Ausräumen der in Brand geratenen Gegenständen konnte nach eineinhalb Stunden Brand-aus gegeben werden.
Bei dem Brand waren 6 Atemschutztrupps, 54 Kameraden der vier Gemeindefeuerwehren mit 9 Feuerwehrfahrzeugen, das Rote Kreuz mit einem Rettungstransportwagen und einem Bezirkseinsatzleitfahrzeug sowie die Polizei im Einsatz.
Text und Fotocredits / Presseteam FFKatzelsdorf FFWilfersdorf



29.05.2019 Technische Hilfeleistung
Am Mittwoch Vormittag wurde die FF Katzelsdorf zu einem Kanalgebrechen am Hohen Weg gerufen. Grund dafür war ein verstopfter Abfluss, wodurch bereits beim Eintreffen Wasser in der Garage des Einfamilienhaus stand.
Mithilfe eines Hochdruckschlauches wurde der Kanal wieder freigelegt und die Garage vom Wasser befreit.
Nach ca. eineinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 5 Mann



27.05.2019  T1-Auspumparbeiten
Am Montagnachmittag wurde die FF Katzelsdorf, von der Landeswarnzentrale, zu Auspumparbeiten in der Wienerstraße alarmiert.
Als wir am Einsatzort in der Nähe unseres Feuerwehrhauses eintrafen stand der Keller etwa einen Meter unter Wasser. Mittels einer Unterwasserpumpe konnten wir diesen jedoch rasch wieder trockenlegen.
Nach cirka einer Stunde war der Einsatz beendet und wir konnten wieder einrücken.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 7 Mitgliedern



13.05.2019 Sturmschaden
Am Montagvormittag wurden die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf mit dem Alarmtext „Sturmschaden- Baum droht umzustürzen auf der L2012“ von der Landeswarnzentrale alarmiert.
Nachdem die Einsatzstelle abgesichert wurde, konnte der Baum mittels einer Motorkettensäge um geschnitten und rasch von der Fahrbahn entfernt werden.
Nach ca. 30 Minuten konnten die beiden Feuerwehren wieder einrücken.
Im Einsatz standen
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 3 Mann
FF Wilfersdorf mit LFA-B und 3 Mann



16.04.2019 Türöffnung
Um 05:52 Uhr wurde die FF Katzelsdorf, mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS, von der Landeswarnzentrale zu einer Türöffnung in der Einsiedlergasse alarmiert.
Da die Rettung zu einem medizinischen Notfall gerufen wurde und es keinen offenen Zugang für sie in das Haus gab, wurde die Freiwillige Feuerwehr angefordert.
Die Kameraden der FF Katzelsdorf mussten durch ein geöffnetes Fenster in das Gebäude einsteigen, eine versperrte Innentüre aufbrechen, bevor die Eingangstüre für den Rettungsdienst von innen aufgesperrt wurde.
Nach ca. 30 Minuten wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 9 Mann
Rotes Kreuz Tulln
Polizei Königstetten



06.04.2019 Verkehrsunfall L2012
Am Samstag um 14:20 Uhr wurde die FF Katzelsdorf von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall Richtung Passauerhof alarmiert.
Ein Radfahrer kollidierte in einer Kurve mit zwei entgegenkommenden Motorrädern. Dabei kamen ein Motorradfahrer und der Radfahrer zu Sturz.
Die Kameraden der FF Katzelsdorf sicherten die Einsatzstelle ab und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Person. In weiterer Folge wurden ausgetretene Betriebsmittel des Motorrads gebunden und die Straße gereinigt.
Nach der Unfallaufnahme der Polizei konnte die FF Katzelsdorf um 15:20 Uhr wieder ins Zeughaus einrücken.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 7 Mann
Rotes Kreuz Tulln mit RTW und Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei Königsstetten



28.01.2019 Fahrzeugbergung L2012
Am Montag wurde die FF Katzelsdorf um 06:34 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung Richtung Passauerhof alarmiert.
Ein Lenker rutschte mit seinem Pkw von der schneeglatten Fahrbahn in den Straßengraben.
Nachdem die Unfallstelle abgesichert war, konnte das Fahrzeug mittels der Seilwinde des Tanklöschfahrzeugs zurück auf die Straße gezogen werden. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr kurzzeitig von der Polizei angehalten. Der unverletzte Lenker setzte seine Fahrt mit dem Kraftfahrzeug fort.
Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Im Einsatz standen:
Die FF Katzelsdorf mit TLF-A und 7 Mann
Polizei



05.01.2019 Zwei Fahrzeugbergungen binnen 3 Stunden
Auf Grund des starken Schneefalls kam es am Samstag zu zwei Fahrzeugbergungen innerhalb von nur 3 Stunden.

Um 08:37 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert.
Wegen des starken Windes und der nassen Fahrbahn verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte damit über eine angrenzende Böschung. Der Pkw kippte dabei seitlich um und blieb auf der Beifahrerseite liegen.
Die Kameraden der FF Katzelsdorf sicherten die Einsatzstelle ab, stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder und zogen den Nissan zurück auf die Straße. Nach ca. einer Stunde konnten die 7 Florianis den Einsatz beenden.

Zur zweiten Fahrzeugbergung wurde die FF Katzelsdorf um 11:48 Uhr alarmiert. Wieder kam ein Lenker auf der L2012 von der Straße ab. Kurz nach der Alarmierung rückten das Tanklöschfahrzeug, das Löschfahrzeug und 14 Mann zur Einsatzadresse aus. Die Unfallstelle wurde abgesichert, bevor der Pkw mithilfe der Seilwinde und einer Umlenkrolle zurück auf die Fahrbahn gezogen werden konnte. Um 12:30 Uhr war die FF Katzelsdorf wieder einsatzbereit.
Beide Lenker konnten die Fahrt mit ihren Autos unverletzt fortsetzen.



02.01.2019 T2 Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person
Um 17:52 Uhr wurden die Feuerwehren Katzelsdorf, Wilfersdorf und Tulbing zu einem Verkehrsunfall mit einer vermutlich eingeklemmten Person, auf der L2012 Richtung Passauerhof alarmiert.
Ein Lenker kam mit seinem Pkw von der Straße ab, fuhr dabei über eine Böschung frontal in einen Baum bevor er seitlich mit einem weiteren Baum kollidierte.
An der Einsatzstelle konnte sofort festgestellt werden, dass sich der Lenker zum Glück selbst befreien konnte und niemand im Fahrzeug eingeschlossen war. Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde die Person von der FF Wilferdorf betreut. Nachdem der Leichtverletze von der Rettung abtransportiert wurde, konnte die FF Katzelsdorf gemeinsam mit der FF Wilfersdorf mit der Fahrzeugbergung beginnen. Dazu musste der Motorblock mit einem Zurrgurt gesichert werden, bevor der Pkw mittels Seilwinde des Tanklöschfahrzeugs zurück auf die Fahrbahn gezogen werden konnte. Das schwer beschädigte Auto wurde zu einem nahegelegenen Parkplatz geschleppt und abgestellt.
Nach ca. einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte abrücken.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A und 19 Mitgliedern
FF Wilfersdorf mit KDO, LF-B und 13 Mitgliedern
FF Tulbing mit RF-A, TLF-A und 12 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit NEF und RTW
Polizei Königstetten