2020

22.09.2020 Motorradbergung
Am Dienstag wurde die FF Katzelsdorf, um 16:54Uhr zu einer Motorradbergung auf der L2012 kurz vor Passauerhof alarmiert.
Ein Motorrad kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Bus.
Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Motorradlenker unbestimmten Grades und wurde beim Eintreffen bereits von einem Notarztteam erstversorgt.
Die Aufgaben der Feuerwehr waren, die Einsatzstelle abzusichern, ausgelaufene Betriebsmittel zu binden, sowie das Motorrad auf den Anhänger zu verladen und an einem gesicherten Ort abzustellen. Der VW Bus wurde von einem Privaten Abschleppunternehmen vom Unfallort verbracht.
Nach gut einer Stunde konnten die Kameraden die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A mit Anhänger und 8 Mann
Rotes Kreuz Tulln mit RTW und NEF
Polizei


03.09.2020 LKW-Bergung
„LKW-Bergung in der Gerichtsgasse, Info: 40 Tonnen- Sattelzug steckt fest“, so lautete um 07:25 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Katzelsdorf und Tulbing.
Ein Sattelzug der voll beladen mit Getränken war, blieb beim Versuch zu wenden in einem Acker stecken.
Die beiden Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab und brachten das Tanklöschfahrzeug und das Rüstfahrzeug für die Bergung in Stellung. Die Seilwindenseile der beiden Fahrzeuge wurden eingeschert wodurch eine Zugkraft von 20 Tonnen zur Verfügung stand.
Somit konnte der 40Tonner vorsichtig zurück auf die Straße gezogen werden, der anschließend seine Fahrt fortsetzen konnte.
Nach ca. 1,5 Stunden konnten beide Feuerwehren wieder einrücken.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A und 8 Mann
FF Tulbing mit RF-A, TLF-A und MTF


18.08.2020 Motorradbergung
Um 17:30 Uhr wurde die FF Katzelsdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext: „Motorradbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof“, alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen wurde diese sofort abgesichert. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde der Rettungsdienst nachgefordert und die verletzte Beifahrerin bis zum Eintreffen der Sanitäter betreut. Danach konnte das fahruntüchtige Motorrad auf den Anhänger verladen und an einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt werden.
Nach ca. einer Stunde rückten die Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus ein.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A mit Anhänger und 9 Mann
Rettungsdienst
Polizei Königstetten


16.08.2020 T1- Sturmschaden
„Sturmschaden, Baum über Straße auf der L2012“, so lautete die Alarmierung für die FF Katzelsdorf in den Morgenstunden.
Kurz darauf rückten 6 Mitglieder mit dem TLF-A zur Einsatzadresse aus.
Die Einsatzstelle wurde abgesichert, bevor der Baum mit der Motorkettensäge zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt werden konnte.
Nach 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


27.06.2020 Tierrettung
Um 18:23 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Tierrettung, mit der Info „Hund steckt fest“ in die Schottenberggasse alarmiert.
Ein Dackel hatte sich unter eine Terrasse gegraben und steckte zwischen Beton und Erdreich fest.
Kurzerhand wurde mit einer Schaufel der Hund untergraben, sodass er rasch aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte.
Der Vierbeiner wurde im Anschluss sofort den besorgten Besitzern übergeben.

Aufgrund des aktuellen Vorfalls bei der Einsatzfahrt, möchten wir darauf hinweisen, dass jederzeit alle Straßen und Wege für Einsatzfahrzeuge befahrbar seien müssen!!
Hinweis:
Bitte beim Parken bedenken, dass große Einsatzfahrzeuge (LKW) dementsprechend Platz benötigen!!
Danke für Ihr Verständnis!


22.06.2020 Fahrzeugbergung
„Fahrzeugbergung auf der L2012“ so lautete um 09:28 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf.
An der Einsatzstelle wurde ein PKW im angrenzenden Straßengraben vorgefunden.
Nach den Absicherungsarbeiten konnte das Fahrzeug mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Der Lenker blieb unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 4 Mitgliedern
FF Wilfersdorf mit LF-B, KDO und 4 Mitgliedern


21.06.2020 Auspumparbeiten
Am Sonntag wurde die FF Katzelsdorf zu Auspumparbeiten in der Passauerstraße alarmiert.
Aufgrund der anhaltenden Regenfälle drang Wasser in eine Garage ein.
Die Garage wurde mit der Unterwasserpumpe trocken gelegt und ein Abfluss gereinigt um eine weitere Flutung vorzubeugen.
Nach ca. einer Stunde konnten die Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken.
Im Einsatz stand:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A und 10 Mann


15.06.2020 LKW-Bergung
Zu einem fordernden Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf am Montag, dem 15.06.2020 in die Augasse gerufen.
Ein LKW-Fahrer rutschte beim Versuch, auf einer schmalen Straße umzukehren, ins Fahrbahnbankett ab. Der Lenker reagierte schnell und verließ seinen Sattelzug, da dieser drohte, die abgrenzende Böschung hinab zugleiten. Mittels Spanngurt wurde das Gefährt vorerst vom Fahrer selbst gegen das Abrutschen gesichert.
Nach einer ersten Lageeinschätzung entschloss der Einsatzleiter, die Feuerwehr Tulbing zur Unterstützung nachzufordern. Mit vereinten Kräften und unter Verwendung zweier Seilwinden sowie des Greifzuges gelang es, den Sattelzug nach und nach wieder zurück auf die Fahrbahn zu ziehen.
Damit war der Einsatz aber noch nicht abgeschlossen, denn der LKW konnte auf dem schmalen Umkehrplatz, aufgrund der Länge seines Sattelzuges, nicht wenden. Ein örtliches Transportunternehmen unterstütze beim Entladen der Fracht. Sodann konnte, unter nochmaliger Verwendung der Seilwinde des Tulbinger Rüstfahrzeuges, der LKW endgültig aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Nach rund 3 Stunden konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.
Wir bedanken uns bei unseren Tulbinger Kameraden für die gute Zusammenarbeit!
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A, LF-A mit 9 Mann
FF Tulbing mit RFA mit 3 Mann
Firma Eigner&Rothbauer


09.06.2020 Fahrzeugbergung
Um 13:10 Uhr wurden die Feuerwehren Katzelsdorf und Wilfersdorf gemäß Tagesalarmplan erneut zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 alarmiert.
Wieder konnte auf unsere mustergültige Zusammenarbeit zurückgegriffen werden, so wurde die Einsatzstelle bereits von unseren Wilfersdorfer Kameraden abgesichert.
Mithilfe der Seilwinde wurde der fahruntüchtige Seat zurück auf die Straße gezogen und unter Zuhilfenahme der Abschleppachse zu einem nahegelegenen Abstellplatz gebracht.
Nach 1h konnten die beiden Wehren wieder ihre Einsatzbereitschaft herstellen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und LF-A mit 8 Mann
FF Wilfersdorf mit LF-B und 3 Mann


08.06.2020 Fahrzeugbergung
Am Montag wurden wir gemeinsam mit der FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf der L2012 alarmiert.
Am Einsatzort angekommen, wurden bereits die ersten Absperrmaßnahmen von der FF Wilfersdorf durchgeführt.
Das Auto konnte mittels Seilwinde und Umlenkrolle aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Daraufhin konnte der Lenker die Fahrt bis zu einem nahegelegten Abstellplatz fortsetzen.
Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit TLF-A und 8 Mann, sowie 7 Mitglieder in Bereitschaft
FF Wilfersdorf mit LF-B und KDO


25.02.2020 Kaminbrand
Am Faschingsdienstag um 16:36 Uhr wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Kaminbrand in die Fuchsfeldgasse alarmiert.
Beim Eintreffen unserer Kräfte erklärte uns der Bewohner des Hauses das es beim Einheizen des Kamins eine starke Rauchentwicklung gab und Flammen aus dem Kamin schlugen.
Mit unserer Wärmebildkamera wurde der Kamin kontrolliert und festgestellt, dass keine Gefahr mehr besteht.
Nach ca. 25 Minuten konnten wir einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Im Einsatz standen TLF-A und LFA mit 16 Mitgliedern der FF Katzelsdorf.


18.01.2020 Fahrzeugbergung
„Fahrzeugbergung auf der L2012 Richtung Passauerhof“ so lautete um 15:02 Uhr die Alarmierung  für die FF Katzelsdorf.
Ein Lenker verlor aufgrund des Schneematsches auf der Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW und rutschte damit in den Straßengraben.
Die Kameraden der Feuerwehr Katzelsdorf rückten unverzüglich zur Einsatzadresse aus und sicherten zuerst die Unfallstelle ab. Danach wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Graben gezogen, wobei der SUV mit Manneskraft gegen ein seitliches Kippen gesichert wurde.
Der Lenker konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen. Um 15:45 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.
Im Einsatz standen:
Die FF Katzelsdorf mit TLF-A, LFA und 11 Mitgliedern


14.01.2020 Tierrettung
Am Dienstag um 07:01 Uhr wurde die FF Katzelsdorf zu einer Tierrettung mit dem Alarmtext „Katze auf Baum in der Einsiedlergasse“ alarmiert.
Eine 5 Monate alte Katze kletterte auf einen Baum im Nachbarsgarten und konnte nicht mehr selbstständig absteigen. Nachdem sie bereits die ganze Nacht auf der Lärche aushaarte, verständigten die besorgten Besitzer in der Früh die Einsatzmannschaft.
Mit Hilfe einer Schiebeleiter stieg ein Floriani zu der Katze ca. 9.5 Meter auf, konnte diese sicher zu Boden bringen und dem Besitzer heil übergeben werden.
Die FF Katzelsdorf stand für 45 Minuten mit TLF-A und 4 Mann im Einsatz.