2022

B2-Fahrzeugbrand 17.05.2022

Am Dienstag den 17.05.2022 wurden die Feuerwehren Katzelsdorf, Wilfersdorf, Tulbing und Chorherrn um 23:31Uhr, mittels Pager, Sirene und Blaulicht SMS, zu einem Fahrzeugbrand mit dem Stichwort ,,Klein LKW mit Sauerstoff beladen beginnt zu brennen‘‘ alarmiert.

Als erstes Fahrzeug der FF Katzelsdorf rückte das HLF2 Katzelsdorf aus und erhielt über Funk die Information, dass sich die Atemschutzgeräteträger ausrüsten sollen. Nach kurzer Zeit trafen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Katzelsdorf am Einsatzort ein und stellten die Zubringleitung zum Tank Tulbing sicher. Die 3 Atemschutzgeräteträger machten sich mittels Wärmebildkamera und Halligan-Tool auf den Weg zum brennenden Fahrzeug. Vor Ort war bereits ein Atemschutztrupp der FF Tulbing im Einsatz, der das Fahrzeug bereits kühlte. Aus dem Laderaum wurden eine Sauerstoffflasche und 3 Litium-Ionen Akkus geholt, um die Brandgefahr zu minimieren.  Mittels Wärmebildkamera konnte der Brandherd rasch ausfindig gemacht und in weiterer Folge abgelöscht werden. Im Zuge dessen wurde die Batterie abgeklemmt und der verbrannte Beifahrersitz aus dem Fahrzeug entfernt. Die Freiwillige Feuerwehren Wilfersdorf und Chorherrn stellten weitere Atemschutzgeräteträger.  Die Einsatzleitung übernahm die Besatzung des KDO-Katzelsdorf.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die Kameraden wieder in das Zeughaus einrücken und nach reinigen der Geräte, bzw. dem füllen der Atemschutzflaschen, die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Text: Presseteam FF Wilfersdorf – FF Katzelsdorf

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit HLF2, KDO und 11 Mann
FF Tulbing
FF Wilfersdorf
FF Chorherrn
Rotes Kreuz Tulln
Polizei



2 Einsätze in 2 Stunden

Gestern Nachmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Katzelsdorf, Wilfersdorf, Tulbing und Tulln Stadt zu einem vermeintlichen Traktorbrand alarmiert.

Nach kurzer Zeit rückte unser HLF 2 zum Einsatz aus. Während der Anfahrt rüsteten sich 3 Atemschutzgeräteträger aus. Über Funk erhielt der Gruppenkommandant die Information, dass  keine weiteren Atemschutzgeräteträger benötigt werden, sondern lediglich die Wärmebildkamera zur Nachkontrolle notwendig ist. Am Einsatzort wurden daher durch die FF Katzelsdorf nur Nachkontrollen durchgeführt.

Kurze Zeit, nach dem sich das HLF 2 wieder Einsatzbereit melden konnte, wurde unsere Feuerwehr zu einem Folgeeinsatz alarmiert. Florian Niederösterreich setzte uns über eine Ölspur in Kenntnis – Polizei und Verursacher waren noch vor Ort. Mittels Ölbindemittel und Besen konnten wir die Ölspur beseitigen und die Einsatztätigkeit für diesen Tag beenden.

Im Einsatz Standen:
Einsatz 1:
            FF Tulbing
                               FF Wilfersdorf
                               FF Katzelsdorf mit HLF2 und 6 Mann
                               FF Tulln Stadt

Einsatz 2:            FF Katzelsdorf mit HLF2, KDO und 12 Mann
                               Polizei     



01.05.2022 T1-Wassergebrechen

Vergangenen Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf um 10:51 Uhr mittels Personenmeldeempfänger und Blaulicht-SMS nach Katzelsdorf zu einem Wassergebrechen alarmiert.

Beim Eintreffen konnte der Einsatzleiter feststellen, dass ein Keller unter Wasser stand und entschied diesen mittels Nasssauger und Abzieher trocken zu saugen. Das Wasser wurde mittels C-Schlauch ins Freie befördert.

Nach knapp eineinhalb Stunden konnten die Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken und sich einsatzbereit melden.

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit HLF2, KDO und 7 Mann



12.03.2022 B2-Flurbrand

Am Samstag den 12.03.2022 um 14:09 UHR wurden die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Katzelsdorf mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einem Rasch ausbreitenden Feldbrand alarmiert.

Kurz nach dem Ausrücken meldete die FF Wilfersdorf wo das Ereignis vermutet wurde keine Rauchentwicklung zu sehen war. Nach Rücksprache durch den Einsatzleiter fuhr das HLF2 Katzelsdorf  Richtung Chorherrn. Anschließend kam die Information, dass sich der Feldbrand in Richtung Falchberg befand. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits die FF Ollern und die FF Chorherrn Vorort und bekämpfte die letzten Glutnester mittels Kleinlöschgeräte und Feuerpatschen.

Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter konnte die FF Katzelsdorf wieder in das Zeughaus einrücken und Einsatzbereit melden.

Im Einsatz standen:
FF Wilfersdorf
FF Katzelsdorf mit HLF2 und LFA mit 10 Mann
FF Chorherrn
FF Ollern
Rotes Kreuz Tulln
Polizei



26.02.2022 T2 -VU mit 1 eingeklemmten Person

Heute um 06:55 Uhr wurden die Feuerwehren Katzelsdorf, Tulbing und Wilfersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L118 alarmiert. Leider konnte dem Verletzten nicht mehr geholfen werden. Aus Pietätsgründen verzichten wir auf einen Bericht. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen.

Text: Presseteam FF Wilfersdorf – FF Katzelsdorf

Im Einsatz standen:
FF Katzelsdorf mit HLF2, KDO und 7 Mann
FF Wilfersdorf
FF Tulbing
FF Tulln Stadt
Rotes Kreuz Tulln
Christopherus9
Firstresponder



19.02.2022 T1 Verkehrsunfall

Am Samstag den 19.02.2022 um 16:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf zu einem Verkehrsunfall mittels Pager und Blaulicht SMS alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst schon vor Ort.Nach dem Absichern der Unfallstelle erkundete der Einsatzleiter ob Betriebsmittel auslaufen und konnte das Fahrzeug für sicher erklären. Nach Rücksprache mit dem Fahrer und der Polizei übernahm ein privates Abschleppunternehmen die Fahrzeugbergung.

Nach etwa einer Stunde konnte die FF Katzelsdorf wieder in das Zeughaus einrücken.

Im Einsatz standen:
HLF2 und KDO der FF Katzelsdorf
RTW Tulln
Polizei